Alle Fleisch- und Milchprodukte des Biohofs Dorna werden direkt vermarktet. Verarbeitet wird der Käse auswärts, das Fleisch verarbeiten wir auf dem Hof.

Wenn du Produkte vom Biohof Dorna kaufst, kaufst du Produkte von glücklichen Tieren, die jeden Tag ihres Lebens draussen sein können und im Winter in ihren Freilaufställen ausschliesslich hofeigenes Heu und Emd fressen.

Meine Absicht ist die, Lebensmittel zu produzieren auf Flächen, die teils sehr karg sind und oftmals mit Maschinen nicht befahr- und bearbeitbar sind, und zwar mit Tieren, die kaum Landschaden verursachen und keine Zufütterung brauchen. Dies im Gegensatz zu den landesüblichen Systemen, in denen die tierischen Lebensmittel produziert werden durch Fütterung, für die unsere Ackerböden genutzt werden und dazu viel Kraftfutter (wie z.B. Soja) importiert wird.

Viele der Wiesen und Weiden hier sind langsam am verganden. Dem ist ausschliesslich mit einer wenig intensiven Fleisch- und (im kleinen Rahmen) Milchproduktion entgegenzuwirken.

Du kaufst bei mir Produkte von Tieren, die sehr nahen Menschenkontakt hatten, auch wenn die Kälber immer von ihren Müttern grossgezogen werden. Dann, wenn die Mütter sie nicht mehr bei sich trinken lassen und sie in der Wildnis aus der Herde treiben würden (jedenfalls die Stierkälber), werden die Kälber geschlachtet. Die Kuhkälber werden wenn möglich grossgezogen und nicht geschlachtet.

Da die Zebus so robust und leichtkalbig sind, brauchen sie kaum Medikamente, was das Fleisch noch gesünder macht.

Das Zebufleisch aus Vollweidehaltung ist dunkel und feinfaserig, hat einen leichten Wildgeschmack und ist fett-und cholesterinarm sowie sehr reich an Omega-3-Fettsäuren.

Über Vertrieb und Verfügbarkeit erfährst du hier mehr.